Montag, 12. April 2010

Lovin it...Houston rocks.

ENGLISH BELOW...

Hello my friends.

Kurzes Update ueber die letzte Woche fuer euch:

Mir gehts immer noch super hier und ich will gar nicht mehr weg.
Die Arbeit und verschiedenen Dienste hier (Arbeit mit Obdachlosen, Prostituierten, Jugendlichen, Strassenkindern, Frauen mit HIV usw.) sind wirklich genial!
Dennoch muss ich zugeben, dass ich euch alle vermisse und mich schon sehr darauf freue euch wieder zu sehen!

Also hier ein paar Highlights:

Mittwoch haben Josh und Ich den Worship bei Street Church geleitet. Es hat total Spass gemacht, obwohl es zwischendurch geregnet hat. Und ich denke wir machen das bald nochmal.
Es waren viele Leute da, und die Zwillinge, die Josh und Debs fuer eine Woche hatten, wurden bei Street Church an eine andere Familie von der Gemeinde abgegeben. Unglaublich wie die Kleinen einem in nur einer Woche ans Herz wachsen koennen.

Und Karen ist endlich aus Irland wieder hier!! Juhu!

Wir sind immer noch dabei das Teenstreet Programm zu planen und ich finde es sieht bis jetzt schon sehr gut aus.

Diese Woche war unser Celebrity Greg Brennemen. Total cool ueber sein Leben zu hoeren und sein Herz fuer Gott. Voll nett, dass er sich Zeit fuer uns genommen hat.

Nach einigen Wochen haben wir endlich wieder einen Besuch in die Bordelle gemacht.
Auf der Strasse 1960 sind alleine 120 verschiedene Bordelle (hier nur "Spa" gennant). Es ist wirklich grausam! Junge Maedels von ueberall auf der Welt werden hier her verschleppt und gefangen gehalten und prostituiert. Ich hatte bevor ich hier her kam noch nie so wirklich darueber nachgedacht, aber der Menschenhandel hat ein furchtbares Ausmass hier und ueberall auf der Welt. Houston ist die Nummer 1 des "Human Trafficking".
Donnerstag haben wir uns also wieder auf den Weg gemacht...7 verschiedene Spas nah beieinander liegend. Die Jungs warten immer im Auto, beten und sind mit uns in Kontakt.
Es gab eine Situation, wo mein Herz fast stehen geblieben ist. In einen Spa sind wir vorher noch nie reingekommen, da sie uns nie aufgemacht haben. Diesmal hatten wir einen Plan. Andrew hat geklingelt...und...natuerlich ging die Tuer auf...in dem Moment sind wir aus dem Auto gekommen und reingegangen. Der kleine Gang war wie immer. Couches, Geldautomat. Dann haben wir nur zwei asiatische, junge Augen gesehen, die aus einem Minispalt an der Tuer rausgeschaut haben. Da hat vielleicht grad mal so ein Umschlag durchgepasst. So schlimm. Das Maedchen verstand ueberhaupt kein Englisch, konnten nichts aus ihr raus bekommen. Wir haben die Kekse dann einfach hingelegt und wollten raus. Die Tuer ging nicht auf (fuer zwei Sekunden ist mein Herz kurz stehen geblieben) aber dann hat anscheinend jemand einen Knopf gedrueckt und die Tuer aufgemacht. Phuuu...die Jungs waren schon fast bereit reinzukommen.
Es ist nicht so gefaehrlich wie es sich anhoert, meistens sind die Tueren offen und das war ein wirklich gruseliger Laden, danach haben wir auch sofort die Infos an den Leiter der Arbeit weitergegeben, und hoffentlich wird demnaechst die Polizei eine Inspektion machen und das "Gefaengnis" endlich dicht machen.
Fuer alle die, welche fuer Jordan beten. Die Managerin des Spa hat uns gesagt, dass sie nicht da sei ( ich glaub nicht dass sie die Wahrheit gesagt hat). Und als wir versucht haben, sie anzurufen, wurde uns mitgeteilt, dass die Nummer nicht mehr existiert!!! So doof. Ich bin so enttaeuscht und mach mir wirklich Sorgen um Jordan, wo sie ist, wies ihr geht. Vielleicht wurde sie ein Neues Bordell verfrachtet, und sie hat ein Neues Handy bekommen. Bitte betet fuer sie und dass Gott sie beschuetzt und dass wir sie wieder sehen koennen oder zuminest herrausfinden wo sie ist.

Bei "The Bridges" wurde wieder gebastelt, geskatet und zwei der Jungs haben diese Woche ihren letzten Bibelvers bekommen und werden diese Woche ihr Skateboard bekommen. Total cool!!!

Dann waren Karen, Jilly und Ich mit Preacher Joe Downtown (Street Reach)...mal ausnahmsweise keine riesige Gruppe, sondern nur 4 Leute, was total cool war. Wir konnten mit einigen Leuten reden. Einige von ihnen waren stark betrunken, haben Drogen genommen, obdachlos oder Transvestiten. Viele waren offen mit uns zu beten. Echt traurig all die Menschen zu sehen. Verloren, hoffnungslos, leblos, krank, verbittert, verschlossen, gefangen, gebrochen, verzweifelt, abhaengig, hungrig, und durstig nach LEBEN!

Samstag habe ich Zeit mit Katy (die 13-jaehrige Tochter von dem Ehepaar, bei dem ich wohne) und ihrer Freundin verbracht und konnte die zwei echt besser kennen lernen! Total cool!

Sonntag Gemeinde, mit super Lobpreis und super Predigt. Danach waren wir im Jugendgottesdienst, wo Jilly und Josh kurz einen Dienst von uns vorgestellt haben. Wir wollen in Zukunft mehr mit dem Student ministry arbeiten. Naechste Woche bin ich glaub dran...oh je... :)

Dann war noch "Spring Fest" in Woodsedge. Viele Staende, Spiele, Essen usw fuer Kinder und Familien. Es waren auch viele Leute aus der Nachbarschaft und ich glaub auch von Five Oaks da. Und es war SOOO heiss draussen.

Meine Gastfamilie hat unser Team dann nach Hause eingeladen. Die sind wirklich so lieb! Ich bin so dankbar dass ich hier sein darf und wie sehr sie ein Segen fuer mich sind.

Ach ja, ich bin in der Bibel zur Zeit im Hiob. Etwas schwierig und doch interessant.

Und das HIGHLIGHT der Woche: Karen und Andrew haben sich verlobt. Juhu. Ich freue mich so sehr mit denen!

Gut, muss mal los.

Love yall and miss yall :)

Seid reich gesegnet!!! In 16 Tagen komm ich schon wieder Heim, fuer diejenigen, die mich ein bisschen vermissen ;)

Lisa


Hello my dear friends.

Here's a short update about the last week for you..

I'm still doing very well here in houston! Enjoying every single day and God's teaching me a lot of things about his heart.

The different inner city ministries and working with homeless, street kids, youth, women with HIV, prostitutes, dragqueens... is just AMAZING!


Still, I do miss you guys and I'm looking forward to see u so soon.

So here are some Highlights of the last week:

Wednesday was Street Church, where Josh and myself had the chance to lead Worship. It was great. I really enjoyed it, although it was raining the first half of the worship time. I hope we get to do that again soon.
We had a bunch of people there, and the little twins, that Josh and Debs had for a week, were given to another family from Church. It's unbelievable how you can get to love those little girls in a week.

We're also still working on the Teenstreet program and I think it looks real good so far.

Our celebrity this week was Greg Brennemen! It was so amazing to hear about his life and his heart for God.

Yay!! Karen is back from Ireland. Finally! So good to have her back.

After so amny weeks of not going to the brothels, we finaly got to go again. On 1960 there are around 120 brothels (Spa's). So awful. Young girls from all over the world are being sold and trafficked and brought into the US. Before I got here I had never really thought about this issue in the world, but it's tremendous how big Human trafficking is in the US.

So on thursday we went out to the Spas again. About 7 different Spas on 1960. The guys were waiting in the car, praying for us and making sure we're not in danger.
We never got into this one Spas, although it said open, so we decided to send Andrew in there, and of course, they opened. So the girls, us, jumped out of the car and got in. It was really kinda creepy. The only thing we saw, were two asian young eyes that looked through this tiny opening in the door. She didnt speak english at all, so we couldnt really talk to her. After we just left the cookies we wanted to get out but the door didnt open. I had tried it twice and it didnt open - that was a moment where we were about to panic a little. But then someone supposably pushed a button so we could open the door. This was really kinda scary and so sad, and I'm sure, that this is not a place where girls are in by choice.
One thing, we are all really dissappointed and sad about is, that we didnt see Jordan this week. We were really looking forward to see her again, but they told us she wasnt there. We tried to call her but her number does apparently not exist anymore. Im really kinda worried about her. So please be praying for Jordan!!!! That God might protect her, rescue her, and shut down these places, that are like hell for these girls.

At " The Bridges" this week we did crafts again, skated and two young boys got their last bible verse this week so next week they will have their "graduation" and will receive their own Skateboards. I'm so excited about that!

Karen, Jilly and I went out to Montrose again, we were only 4 people, with preacher Joe, which was amazing cause it was a smaller group than usually. We got to talk and pray with some of the people down there. Some of them were really drunk, stoned, homeless, or dragqueens. It is SO sad and heartbreaking to see each person, that is so unique, precious, valuable and loved in Gods eyes, being just devastated, lost, lifeless, sick, bitter, withdrawn, broken, addicted, hurt, hungry, needy, desperate, and thirsty for LIFE!!!!

On saturday I got to spend some time with Katy (13) and her friend. That was REALLY nice and we had loads of fun.


Sunday church with a great message and great worship. Then we went to the Youth service where Jilly and Josh talked a little about our ministries and what God's been showing them in the last few months. I think it's my time next week...

Then we had the Woodsedge "Spring Fest" where they had loads of fun things to do, games, food and the weather was brilliant. After the nice festival, we were invited to the family I live with. They had lovely food for us and good fellowship. They are SO nice and I'm so grateful that I'm staying with them. They are such a blessing.

And the HIGHLIGHT of the week: Karen and Andrew are engaged!! Awww, So amazing! I am so excited for them!!! Congratulations you two!!!


At the moment I'm in Job, which is kind of a challenge. It'sn kinda hard to read but also real interesting...I'm still looking forward to get through it.


Alright, gotta go.

Love you guys very much and for those who miss me, I'll be home in 16 days. :)


Be richly blessed!!

Love, Lisa

Kommentare:

  1. Krass, 16 Tage nur noch? Weißt du was, ich bete dass du zumindest einmal noch mit Jordan reden kannst. Ich freu mich auf dich und bete für zwei supergute letzte Wochen. Wie siehts mit Indien aus? Kannst du gehen?
    Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Mia!!
    Danke fuer deine Gebete! Appreciate that! Ja ich hoffe so sehr, dass wir Jordan nochmal sehen koennen.Und ich hoffe so, dass es ihr einigermassen gut geht.
    Ja also ich geh nach Indien :) Voll cool, danach bin ich zwar etwas pleite aber ich glaub echt Gott will, dass ich dort hin gehe und den maedels diene. Wie gehts dir Mia?
    Liebe Gruesse aus den Woodlands.

    AntwortenLöschen